Generali betriebliche Altersvorsorge Test

Bei der Generali Versicherung aus München steht eine sehr gut bewertete private Altersvorsorge auf dem Testprogramm. Der zweitgrößte Versicherer weltweit bietet eine betriebliche Altersversorgung, die mit einer exzellenten Testnote ausgezeichnet werden kann. Dabei haben die Fachexperte des Institutes für Vorsorge in der Finanzplanung vier verschiedene Testkategorien getestet. Im Test steht die bAV auch im Stiftung Warentest.

Ob Riester-Rente, Rürup-Rente und Co. – Unsere Fachexperten beraten Sie gerne über die Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge und finden einen maßgeschneiderten Tarif.

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG IM BAV KOMPETENZTEST

Das neutrale Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IFVP) testet die betrieblichen Altersversorgungen und zeichnet die Generali private Altersvorsorge aus München mit einer exzellenten Testnote aus. Dabei kann der renommierte Versicherer das Testsiegel BAV Kompetent erhalten. Dabei urteilen die Tester, dass die Münchener Versicherung ein ausgezeichneter Altersversorgungspartner bei der Umgestaltung oder der Einrichtung von betrieblichen Versorgungswerken ist. Ebenfalls im Versicherungsportfolio stehen die Riester- und die Rürup-Rente.

Jetzt Vergleich anfordern >

VIER TESTKATEGORIEN IM ALTERSVERSORGUNGSTEST

Die Testexperten testeten insgesamt vier unterschiedliche Testkriterien der betrieblichen Altersversorgung. Dabei werden die Teilbereiche Beratung, Haftung, Service und Verwaltung mit Höchstnoten ausgezeichnet. In allen getesteten Bereichen kann die Rentenversicherung 5 von 5 möglichen Sternen erzielen. Der Arbeitgeber selbst entscheidet über den Durchführungsweg für den Arbeitnehmer. Es stehen unter anderem die Direktversicherung, die Pensionskasse oder auch die Direktversicherung zur Auswahl. Die Generali Versicherung stellt den Versicherten eine Direktversicherung zur Verfügung.

STIFTUNG WARENTEST TESTET DIE PRIVATE ALTERSVORSORGE TARIFE

Auch die Stiftung Warentest hat die bAV Altersversorgungsangebote eingehender getestet und bewertet. Auf dem Testprogramm stehen die Direktversicherungen für Einzelpersonen und in den Gruppentarifen im verhandlungsabhängigem Angebot. Die garantierte Rentenversicherung beträgt 143 Euro, wenn keine Todesfallleistung vereinbart worden ist. Wenn mindestens 10 Personen auf eine Gruppenaltersvorsorge zurück greifen, dann liegt die garantierte Rente bei bereits 161 Euro. Mehr zur Sparkasse auch unter http://altersvorsorgen-testsieger.de/sparkasse/.

ÖKOTEST KRITISIERTE DIE ALTERSVORSORGEKOSTEN

Im Ökotest werden vor allem die Kosten im Test bemängelt. Die Testzeitschrift Ökotest vergleicht insgesamt 418 Tarife von 49 Altersvorsorgeanbietern in einem groß angelegten Testvergleich. Im Testbericht vertreten ist auch die Generali Versicherung. Im Gegensatz zur MyLife Versicherung, die einen Netto-Kollektivtarif LNKK für bereits 1.699 Euro im Angebot hat, verlangt der Generali Konzern im Altersversorgungstarif (R011) 10.417 Euro. Damit ist der Anbieter viel zu teuer.

KOMBINATION RIESTER UND ALTERSVERSORGUNGSTARIFE IM RECHNER

In den Tariftests hat sich zudem gezeigt, dass die Kombination aus betrieblicher Altersversorgung und der staatlich geförderten Riester Rente für Sparer ganz besonders lohnt. Die Rendite ist sehr hoch, die Kosten können sehr gering gehalten werden. Auch der Generali Konzern mit Hauptniederlassung in München bietet seinen Kunden eine Riester-Rente, die staatlich zertifiziert ist. Zum Riester-Rententest gelangen Sie auch unter Altersvorsorgen Testsieger.de.

Jetzt Vergleich anfordern >

ALTERSVORSORGEKONTAKT GENERALI KONZERN

Generali Versicherung AG
Adenauerring 7
81737 München
Telefon: 089/5121-0
Telefax: 089/5121-1000
E-Mail: service.de@generali.com